Die Hoffnungsdepesche vom Septemberende 2017

Lieber Mitmensch,
also klang es in Undines Schulaufsatz über Demokratie: 
 
Was ich toll find – Ich habe eine Stimme, und die zählt. 
Was ich blöd find – Lisa, die Arschkuh, hat auch eine.
 
Lisa schrieb derweil Gleiches über Emilé. „Was lernen wir also?“, frug der Lehrer. „Jeder und jede von uns ist für irgendwen anderen die Arschkuh.“ Da lachte die Klasse hellauf und gemeinsam. Und alle hassten sich frohgemut bis an ihr Vorschullebensende.
 
Gut, dass wir schon groß sind und abends rausdürfen. Tu das bitte. Komm und siehe. Mein neues Programm NUR WENN ICH LACHE hat Berlin-Premiere: 
 
Sa, 07.10.17, 19.30 Uhr: 
Theater O-TonArt, Kulmer Str. 20A, 10783 Berlin. 
 
Das wünsch ich mir. Dass Du zugegen bist. Denn bin ich froh und will auch nichts mehr zu Weihnachten.
 
Dein  
Zeha Schmidtke
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben − sechs =